Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

1826: Firmengründung am Fuße des Kölner Doms

Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln. Auch hier nahm sie sich der Armen an und widmete sich der Krankenpflege des Domvikars Gumpertz in seinem Haus neben dem Dom.

Doch Maria Clementine Martin wollte mehr, sie wollte ihr Wissen über die Heilkräfte der Natur möglichst vielen Mitmenschen nahe bringen.
So gründete Maria Clementine Martin 1826 den Herstellungsbetrieb „Maria Clementine Martin Klosterfrau“ und sie schien den Nerv der Zeit getroffen zu haben: Denn das Melissenwasser, das heute als
Klosterfrau Melissengeist bekannt ist, fand  aufgrund seiner breiten Anwendungsvielfalt (z.B. bei Erkältungen, Magen-Darm-Beschwerden oder Herz-Kreislaufbeschwerden) reißenden Absatz. Auch, wenn die Konkurrenz schon damals nicht schlief und sich die Nonne mit nachgemachten Produkten, die sich im Umlauf befanden, herumschlagen musste.

Doch auch hier landete Maria Clementine Martin einen genialen Coup: Die spitzfindige Klosterfrau schrieb ein Bittgesuch an den König, das ihr ermöglichte, das Wappen des Preußischen Königs auf die Etiketten zu drucken. So schaffte es Maria Clementine Martin sich auch im Marketing von der Konkurrenz abzuheben. Bis heute ist das preußische Wappen auf jeder Flasche Klosterfrau Melissengeist abgebildet.

Ihr Wirken bleibt unvergesslich

1843 stirbt Maria Clementine Martin – doch ihr Gedanke, den Menschen auf Basis der Heilkräfte der Natur Gutes zu tun, lebt bis heute im internationalen Unternehmen Klosterfrau und seinen vielfältigen Heilmitteln weiter. Auch die Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist hat bis heute nicht an Beliebtheit verloren: Die Natur-Arznei mit den drei Nonnen im gotischen Spitzbogen ist auch heute rund 94 Prozent der Deutschen bekannt. Denn gerade in Gesundheitsfragen sind Vertrauen, Erfahrung und Qualität heute so wertvoll wie nie.
Das könnte Sie auch interessieren

Wissen was Natur kann.Für Ihre Gesundheit

Wissen was Natur kann.Die Palette hochwirksamer Heilmittel auf pflanzlicher Basis reicht vom bekannten Klosterfrau Melissengeist über Produkte gegen Erkältungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Heuschnupfen sowie bei nervösen Unruhezuständen und zur Besserung des Allgemeinbefindens.