Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

Hilfe bei Erkältung

Halsschmerzen, Schnupfen, Husten – wer eine Erkältung hat, wünscht sich effektive und gut verträgliche Hilfe. Tatsächlich ermöglicht eine gezielte Behandlung mit geeigneten, rezeptfreien Präparaten (z.B. Klosterfrau Broncholind® Sortiment, Klosterfrau Melissengeist) nicht nur eine zuverlässige Linderung der Symptome, sie ist auch wichtig, um das Risiko für mögliche Folgeinfektionen (Sekundärinfektionen) zu reduzieren. Körperliche Schonung bis zum endgültigen Abklingen der Symptome ist zusätzlich empfehlenswert, um die Erkältung vollständig auszukurieren.

Gut zu wissen: Antibiotika sind bei einer Erkältung in der Regel nicht notwendig, denn Antibiotika wirken gegen Bakterien, nicht aber gegen Viren, die ja meist die Auslöser eines grippalen Infekts sind. Antibiotika kommen im Allgemeinen erst dann zum Einsatz, wenn sich eine bakterielle Zusatzinfektion eingestellt hat.

Erkältung – wann zum Arzt?

  • Keine deutliche Besserung der Symptome nach sieben Tagen
  • Fieber über 39 Grad
  • Starke Schmerzen (Kopf/ Hals/ Brust)
  • Atemnot
  • Bewusstseinsveränderungen
  • Nasennebenhöhlenentzündung oder andere Komplikationen

Erkältungen behandeln und vorbeugen – mit Klosterfrau Broncholind®

Mit dem breit gefächerten Broncholind® Sortiment (erhältlich in Drogerie- und Verbrauchermärkten) von Klosterfrau sind Sie für die Behandlung und Vorbeugung von Erkältungen gut gewappnet!

Die überwiegend pflanzlichen Präparate eignen sich beispielsweise zur Unterstützung des Immunsystems, zur Behandlung allgemeiner Erkältungsbeschwerden und nicht zuletzt auch zur gezielten Behandlung von typischen Erkältungssymptomen wie Schnupfen, Heiserkeit oder Husten.

Übersicht über das umfassende Broncholind®-Sortiment

Erkältungs-
symptom

Präparat

Wichtige Inhaltsstoffe

Erkältungs-
beschwerden (allg.)
Broncholind®-Erkältungs-Balsam
Campher-Menthol-Balsam, Eukalyptusöl
Heiserkeit & Hustenreiz
Broncholind® Bronchial-2-Phasen Hustenbonbon

Für Rachen und Atemwege:
Broncholind® Echinacea Lutschbonbons

Isländisch Moos


Vitamin C


Salbei, Fenchel & Honig
Husten/ Hustenreiz
Broncholind® Hustensaft Spitzwegerich

Bei Hustenreiz und Halsschmerzen speziell für die Nacht:
Broncholind® Bronchial-Husten-Sirup 
   
             
Zur Schleimlösung in den Bronchien: Broncholind® Bronchial-Tropfen
Spitzwegerich



Malve, Honig, Isländisch Moos

Ätherische Öle aus Eukalyptus-und Thymianblättern
Unterstützung Immunsystem

Broncholind® Heißer Ingwer-Orange


Broncholind® Heißer Holunder

Broncholind® Heißer Granatapfel-Sanddorn

Vitamin C & Zink
Weiterführende Details zu den einzelnen Broncholind®-Produkten finden Sie hier.

Klosterfrau Melissengeist – hilft umfassend bei Erkältungen

Die bewährte Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ist bei der Behandlung von Erkältungskrankheiten seit Langem bewährt. Die einzigartige Kombination aus 13 sorgfältig ausgewählten Heilpflanzen wirkt spürbar und schonend gleichermaßen:
  • Rasche Milderung von Erkältungssymptomen wie Kopfdruck oder Gliederschmerzen
  • Förderung eines erholsamen Schlafs
  • Besserung des Allgemeinbefindens
  • Unterstützung der Selbstheilungskräfte des Körpers
  • Harmonisierung und Stärkung des körperlichen Gleichgewichts

Die beste Voraussetzung also, um die Erkältung insgesamt schneller zu überwinden.

Tipp: Klosterfrau Melissengeist lässt sich auch hervorragend in einem auf Trinktemperatur abgekühlten Kräutertee oder in eine "heiße Zitrone" einrühren. Zum Süßen eignet sich etwas Honig.

Wichtig ist dabei, die Natur-Arznei nicht in kochendes Wasser zu geben – sonst besteht die Gefahr, dass sich die ätherischen Öle verflüchtigen.

Special: Erkältungs-Knigge

Sagt man nun noch Gesundheit oder nicht, wenn jemand niesen muss? Darf ich mir in der Öffentlichkeit die Nase putzen? Wohin mit dem benutzten Taschentuch? … Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in unserem Erkältungs-Knigge.
  • „Gesundheit“ – Ja oder Nein? Nein, „Gesundheit“ sagt man heute nicht mehr, wenn jemand niesen muss. Es gilt als höflicher, Krankheit nicht hervorzuheben. Ausnahme: Wenn Sie das Gefühl haben, Ihr Gegenüber kennt diese neue Regel noch nicht und wartet auf Ihr „Gesundheit“, können Sie es sagen. In der Öffentlichkeit sollte man jedoch möglichst ganz darauf verzichten.
  • Wie sollte ich reagieren, wenn mir jemand Gesundheit wünscht? Am besten nur mit einem kurzen „Danke“. Kennen Sie die Person gut, können Sie auch anmerken, dass das heute nicht mehr üblich ist.
  • Wenn ich selbst niesen muss, sollte ich mich dafür entschuldigen? Ja, wenn das Niesen eine Unterhaltung stört, ansonsten übergeht man es diskret.
  • Darf man sich in der Öffentlichkeit schnäuzen? Es ist bei uns nicht verpönt, sollte aber unauffällig und geräuscharm geschehen. Tabu: Hinterher in das Taschentuch gucken oder ein bereits benutztes Tuch nochmals verwenden. Wenn Sie kräftig schnäuzen müssen, gehen Sie dazu möglichst auf die Toilette. So können Sie das Taschentuch auch gleich im WC entsorgen.
  • Wenn ich unterwegs bin – wohin mit dem Taschentuch? Vermeiden Sie nach Möglichkeit, es in eine Tasche zu stecken. Am besten ist, Sie finden einen Papierkorb.
  • Was tun bei einem Hustenanfall? Wenn Sie erkältet sind und damit rechnen müssen, stecken Sie vorsorglich Halspastillen ein. Stört der Hustenanfall ein Gespräch oder eine Veranstaltung, sollten Sie sich kurz entschuldigen.
  • Darf man anderen die Hand geben, wenn man erkältet ist? Grundsätzlich sollten Sie, wenn Sie eine Erkältung haben, oft Ihre Hände waschen und beim Niesen oder Husten mit der linken Hand ein Taschentuch vorhalten. Dann bleibt die rechte „sauber“. Auf Wangenküsschen besser einstweilen verzichten.
  • Was ist noch zu beachten? Wenn Sie stark erkältet sind, sollten Sie möglichst zu Hause bleiben und sich auskurieren, um niemanden anzustecken. Meiden Sie Unternehmungen, wo Sie mit vielen Menschen näher zusammenkommen. Den neuen Kinofilm können Sie bestimmt auch eine Woche später noch ansehen, der Stammtisch darf auch einmal ausfallen.

Sie möchten mehr erfahren?

Lesen Sie hier alles rund um das Thema Erkältung:
Das könnte Sie auch interessieren

Wissen was Natur kann.Für Ihre Gesundheit

Wissen was Natur kann.Die Palette hochwirksamer Heilmittel auf pflanzlicher Basis reicht vom bekannten Klosterfrau Melissengeist über Produkte gegen Erkältungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Heuschnupfen sowie bei nervösen Unruhezuständen und zur Besserung des Allgemeinbefindens.