Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

Magen und Darm: Wenn die Verdauung Probleme bereitet

Verdauungsprobleme – in Fachkreisen als „dyspeptische Beschwerden“ bezeichnet – sind weit verbreitet. Rund ein Drittel der Bevölkerung ist gelegentlich oder sogar häufig von Verdauungsstörungen wie Blähungen, Völlegefühl, Bauchkrämpfe, Magenschmerzen oder auch Übelkeit und Sodbrennen betroffen.

In vielen Fällen sind die Symptome nicht organisch bedingt, sondern funktioneller Natur. Die Wurzel des Übels ist dann meist  in unserer modernen Lebensweise zu finden: Stress, unregelmäßige Essenszeiten, hektisches Essen aber auch mangelnde Bewegung sowie besonders fettreiche Nahrungsmittel können uns wortwörtlich „auf den Magen schlagen“.

Doch so sehr wir in vielen Fällen unseren Magen-Darm-Trakt selbst überstrapazieren, so sehr haben wir es meist auch in der Hand, unsere Verdauung wieder in geordnete Bahnen zu lenken und aktiv etwas zur Förderung der Funktion von Magen und Darm beizutragen.

Häufige Verdauungsprobleme

Verdauungsbeschwerden sind zwar in der Regel harmlos, können aber mehr als unangenehm sein. Einige der typischen Symptome, die sich als Folge einer Störung im Verdauungstrakt einstellen können, sind:
  • Blähungen
  • Völlegefühl
  • Magendrücken
  • „Unwohlsein“
  • Gasbedingte Krämpfe
  • Verstopfung („Obstipation“)
  • Durchfall
  • „Gereizter Magen“
  • Übelkeit
  • Sodbrennen (Magendruck, „Brennen“, saures Aufstoßen)

Ab wann spricht man eigentlich von Durchfall?

Wenn wässriger oder breiiger Stuhl mehr als dreimal am Tag auftritt, liegt aus medizinischer Sicht Durchfall vor.

Artischocke, Melisse & Co. für die Verdauung

Nutzen Sie die Kraft natürlicher Wirkstoffe aus Artischocke oder Melisse, die heute in modernen Phytotherapeutika (pflanzlichen Arzneimitteln) aus dem Hause Klosterfrau zum Einsatz kommen. Wer darüber hinaus einige einfache Grundregeln in Punkto Ernährung und Lebensweise beachtet, der hat schon viel für eine gesunde Verdauung getan. 
Das könnte Sie auch interessieren

Wissen was Natur kann.Für Ihre Gesundheit

Wissen was Natur kann.Die Palette hochwirksamer Heilmittel auf pflanzlicher Basis reicht vom bekannten Klosterfrau Melissengeist über Produkte gegen Erkältungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Heuschnupfen sowie bei nervösen Unruhezuständen und zur Besserung des Allgemeinbefindens.