Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

Tipps gegen Blähungen

Stress, Hektik und eine unausgewogene Ernährung wirken sich häufig negativ auf unsere Verdauung aus. Blähungen und Völlegefühl sind die unangenehmen Folgen. Obwohl die Deutschen zunehmend auf eine gesunde Ernährung achten, leiden viele unter Magen- und Darmbeschwerden.
Rund zwei Drittel der Bevölkerung gibt an, zeitweise unter stärkeren Blähungen zu leiden.

Der Leidensdruck bei Blähungen ist unterschiedlich stark. Er ist besonders hoch, wenn die Blähungen mit Schmerzen einhergehen.
Aber auch Personen, die z.B. aufgrund ihres Berufes in der Öffentlichkeit stehen, häufig an Besprechungen teilnehmen oder viel Kundenkontakt pflegen, leiden sehr, da hier die Blähungen zusätzlich ein starkes Schamgefühl hervorrufen.

Aber woher kommt die Luft im Verdauungstrakt?

Die Entwicklung von Darmgasen ist normalerweise ein ganz natürlicher Vorgang. Sobald man
etwas isst oder trinkt, wird dabei Luft mitgeschluckt. Dies geschieht vermehrt bei hastig eingenommenen Mahlzeiten. Aber auch bei der Verdauung selbst, entstehen im Dickdarm Gase, wenn schwere oder unverdauliche Stoffe in die unteren Darmabschnitte gelangen und dort von Darmbakterien abgebaut werden.

Der primäre Weg auf dem diese Gase den Körper wieder verlassen ist das Abatmen. Das bedeutet, dass die Gase über die Darmwand in das Blut gelangen und daraufhin in die Lungen, wo sie durch die Atemluft wieder hinaus transportiert werden. Wird die Menge der Gase im Darm zu groß, bilden sich größere Gasblässchen, die nicht mehr abgeatmet werden können. Es kommt zur Schaumbildung und somit zu Blähungen.

Gleich 3-fache Hilfe bieten die neuen
Klosterfrau Magen-Darm Entspannungs-Kapseln

Durch die besonders hohe Simeticondosierung von bis zu 1000 mg pro Tag wirken sie:
  • entblähend bei erhöhter Gasansammlung
  • entspannend bei gasbedingten Krämpfen
  • drucklösend bei schmerzhaftem Völlegefühl
Klosterfrau Magen-Darm Entspannungs-Kapseln sind durch die hohe Dosierung (250 mg Simeticon pro Kapsel) auf physikalische Weise schnell wirksam. Das gut verträgliche Simeticon löst erhöhte Gasansammlungen auf bevor Blähungen und Völlegefühl entstehen.

Sind die Auslöser der Blähungen bekannt, können Betroffene leicht vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um diese zu vermeiden.

Hier einige Tipps um Blähungen vorzubeugen:

  • Essen Sie langsam und kauen Sie sorgfältig.
  • Verzichten Sie auf große Mengen von Nahrungsmitteln, die Blähungen erzeugen, wie zum Beispiel Weizenkleie, Kohl und Hülsenfrüchte.
  • Vermeiden Sie einen übermäßigen Konsum kohlensäurehaltiger Getränke.
  • Vermeiden Sie wenn möglich Zuckerersatzstoffe wie Sorbit, Mannit und Xylit. Oft warnen die Hersteller mit Hinweisen auf der Verpackung, dass ein übermäßiger Konsum abführende Wirkungen haben kann.
Das könnte Sie auch interessieren

Wissen was Natur kann.Für Ihre Gesundheit

Wissen was Natur kann.Die Palette hochwirksamer Heilmittel auf pflanzlicher Basis reicht vom bekannten Klosterfrau Melissengeist über Produkte gegen Erkältungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Heuschnupfen sowie bei nervösen Unruhezuständen und zur Besserung des Allgemeinbefindens.