Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

Klosterfrau Husten & Hals 2-Phasen Lutschtabletten

Mit 4-fach Wirkung

Mit dem Abkühlen der Temperaturen können sich Erkältungssymptome wie Hustenreiz und Halsschmerzen schnell bemerkbar machen. Diese sind regelrecht kräftezehrend und beeinträchtigen den Alltag. Lutschtabletten helfen dabei, gereizte Schleimhäute im Hals- und Rachenraum zu schützen und Husten- und Halsbeschwerden zu lindern.


Die Klosterfrau Husten & Hals 2-Phasen Lutschtabletten sind 4-fach wirksam bei Husten- und Halsbeschwerden. Die Kombination aus den Heilpflanzen Spitzwegerich und Malve entfalten einen balsamartigen Effekt auf den gereizten Schleimhäuten. In der 1. Phase glättet Malve die aufgerauten Schleimhäute wohltuend im Hals und Rachen. Der flüssige Kern aus Spitzwegerich legt sich in der 2. Phase wie ein Schutzfilm über die beanspruchten Schleimhäute. Dadurch wird der Hals vor weiteren äußeren Reizen geschützt und der Hustenreiz gelindert.


Die natürliche Wirkstoffkombination mit 4-fach Wirkung:

  • bildet einen befeuchtenden Schutzfilm
  • ist wohltuend im Hals und Rachen
  • lindert den Halsschmerz
  • befreit von Hustenreiz

Packungsgrößen: 20 Stück (133384)

Malve



Beschreibung

Die relevanten Stoffe werden aus der Wurzel der Malve gewonnen.



Vorkommen

Südliches Afrika



Effekte

Glättet die Schleimhäute





Spitzwegerich



Vorkommen

Der Spitzwegerich gehört zu den weit verbreiteten Heilpflanzen in Mitteleuropa. Überall auf trockenen Wiesen, Feldern und an Wegrändern ist er zu finden.



Pflanzenteile

Die Blätter



Effekte

Die ausgezeichnete Wirkung von Spitzwegerich als Hustenmittel ist seit langem belegt. Die Wirkstoffe führen zu einer Reizlinderung bei Katarrhen der oberen Luftwege und bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut. Zudem werden dem Spitzwegerich antibiotische Wirkungen (Wirkung gegen Bakterien) zugeschrieben.