Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

Klosterfrau Nervenruh Einschlaf-Dragées

  • bewährte Baldrian-Hopfen-Kombination
  • hoch dosiert und gut verträglich
  • zur gezielten Einschlafförderung

Packungsgrößen: 40 Dragees (143086)

Pflichttext


Baldrian



Beschreibung

Baldrian gehört zu den ältesten bekannten Arzneidrogen. Die Wirkung dieser Droge ist wiederholt in den unterschiedlichsten Versuchen, sowohl am Tier wie auch am Mensch untersucht worden, wobei bestätigt wurde, dass in der Droge sedativwirksame Wirkstoffe enthalten sein müssen. Eine Vielzahl von Verbindungen wurde isoliert und pharmakologisch geprüft.



Vorkommen

Baldrian wächst in Europa sowohl auf feuchten als auch auf trockenen Böden von der Ebene bis in die Berge.



Pflanzenteile

Die Wurzel.



Effekte

Baldrian hat eine beruhigende Wirkung.





Hopfen



Beschreibung

Hopfen wird in Kulturen gezogen und gehört zur Familie der Cannacinaceae. Als Droge werden die weiblichen Blütenstände verwendet, die so genannten Hopfenzapfen. Auch die abgestreiften braunen Schuppen, die Hopfendrüsen werden verwendet. Die Droge enthält ätherisches Öl, Bitterstoffe, außerdem Gerbstoffe.



Vorkommen

Man findet Hopfen in Deutschland häufig in feuchten Gebüschen, an Ufern, Waldrändern und an Hecken.



Pflanzenteile

Die weiblichen Blüten (Hopfenzapfen) und die Hopfendrüsen (Drüsenschuppen).



Effekte

Hopfen hat eine beruhigende Wirkung.

Klosterfrau Nervenruh Einschlaf-Dragées: Wirkstoff: Baldrianwurzel-Trockenextrakt / Hopfenzapfen-Trockenextrakt. Für Heranwachsende über 12 Jahre und Erwachsene. Klosterfrau Nervenruh Einschlaf-Dragées werden angewendet bei nervös bedingten Einschlafstörungen und bei Unruhezuständen. Falls diese Beschwerden länger als 2 Wochen andauern oder sich verschlimmern, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Warnhinweis: Enthält u.a. Gelborange S. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker.