Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

Venenleiden: Symptome

Die Beine sind müde und fühlen sich schwer an, sie sind geschwollen und ein unangenehmes Spannungsgefühl macht sich bemerkbar – gerade Frauen kennen das Phänomen der „schweren Beine“ nur allzu gut. Besonders häufig treten die Beschwerden nach einem langen Tag im Sitzen oder bei hohen Temperaturen im Sommer auf. Die Schuhe, die morgens noch gepasst haben, machen sich bereits am Nachmittag durch ein unangenehmes Druckgefühl bemerkbar. Derartige Symptome können Zeichen für einen gestörten Rückfluss des Blutes zum Herzen hin sein und damit auf eine geschwächte Venenfunktion hindeuten.

Hier einige der charakteristischen Symptome einer geschwächten Venenfunktion im Überblick:
  • Müde, schwere Beine
  • Spannungsgefühl
  • Geschwollene Beine (z.B. im Bereich der Waden, Knöchel)
  • Besenreiser
  • Krampfadern
  • Kribbeln und Juckreiz im Bereich der Beine

Spezifische Symptome bei häufigen Venenleiden

Bei krankhaften Venenleiden (z. B. Venenentzündung, Beinvenenthrombose, chronisch venösen Insuffizienz) können spezifische Symptome auftreten. Sollten Sie derartige Beschwerden bei sich bemerken, ist ein Arztbesuch für eine gezielte Therapie notwendig: 
Symptome der oberflächlichen Venenentzündung (Thrombophlebitis):
  • schmerzhafte Krampfader mit Hitzegefühl und Rötung
  • Druckschmerz auf die betroffene Vene
  • Schweregefühl in den Beinen
  • Auch Fieber und Schüttelfrost sind möglich
Symptome der Beinvenenthrombose (Blutgerinnsel in den tiefen Beinvenen):
  • Schmerzen und schwere Beine mit begleitendem Spannungsgefühl
  • Schwellungen sowie bläulich rote Verfärbung der Haut
  • warme und glänzende Haut
  • Häufig allgemeines Krankheitsgefühl
  • Kurzfristige Besserung bei Hochlagerung des Beins
  • Mitunter Schmerzen beim Auftreten
  • Häufig nach langer Zeit im Sitzen mit nur eingeschränktem Bewegungsradius (z.B. nach einer langen Flugreise – „Economy Class Syndrom“)
Achtung! Bei einer Thrombose kann sich das Blutgerinnsel lösen und die Lungenarterie verstopfen – bei einer derartigen Lungenembolie besteht Lebensgefahr. Bei Anzeichen für eine Beinvenenthrombose ist daher umgehend ein Arzt aufzusuchen!
Symptome der chronisch venösen Insuffizienz (CVI):
  • Ausgeprägte Schwellungen
  • Deutlich hervortretende Krampfadern
  • Hautveränderungen wie braune Verfärbungen
  • Ulcus cruris (offenes Bein)

Sie möchten mehr erfahren?

Hier erfahren Sie mehr über Venen und effektive Hilfe bei müden und schweren Beinen.
Das könnte Sie auch interessieren

Wissen was Natur kann.Für Ihre Gesundheit

Wissen was Natur kann.Die Palette hochwirksamer Heilmittel auf pflanzlicher Basis reicht vom bekannten Klosterfrau Melissengeist über Produkte gegen Erkältungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Heuschnupfen sowie bei nervösen Unruhezuständen und zur Besserung des Allgemeinbefindens.