Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

Baldrian – höchst dosiert von Klosterfrau

Wissen, was Natur kann.

Nur wer gut ein- und durchschläft, kann erholt und vital in den Tag starten.
Klosterfrau Nervenruh Baldrian Forte 600

  • stark bei Schlafstörungen
  • schneller einschlafen
  • besser durchschlafen
  • erholter aufwachen
  • besonders hoch dosiert mit 600 mg Baldrianwurzel-Trockenextrakt pro Dragée
  • mit schlaffördernden Lignanen

Pflichttext
zum Produkt
Seit über 1000 Jahren wird Baldrian als Arzneipflanze geschätzt und wegen seiner beruhigenden, schlaffördernden Wirkung eingesetzt. Doch diese lässt sich gar nicht so leicht aus der Pflanze gewinnen:

Die wirksamen Bestandteile befinden sich beim Baldrian in der Wurzel. Daneben enthält diese etliche weitere Zellbestandteile, die nichts mit den schlaffördernden Effekten zu tun haben und deshalb medizinisch nicht wirksam sind. Um nur den reinen, echten Wirkstoff zu gewinnen, benötigt man daher ein Vielfaches der Pflanze, der sogenannten Rohdroge. Pro Tag ist die relativ hohe Menge von 2 bis 3 g Baldrianwurzel notwendig, um eine schlaffördernde Wirkung zu erreichen.

Nur ein aufwändiges Extraktionsverfahren entzieht der Wurzel ausschließlich die Bestandteile, die für die Wirkung von Baldrian verantwortlich sind und konzentriert so die wertvollen Wirkstoffe in besonders reiner Form. Das heißt, dass man deutlich weniger einnehmen muss, denn ohne die nicht wirksamen Bestandteile lässt sich mehr Wirkstoff in jeder einzelnen Tablette unterbringen.

Für Nervenruh Baldrian Forte 600 wird aus 2 bis 3 g Baldrianwurzel (Rohdroge) der hochwirksame 600 mg Baldrian-Extrakt erzeugt und eine größtmögliche Wirkstoffqualität sichergestellt – die Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung von Schlafstörungen.

Genau hinsehen lohnt sich. Unterschiede in den Produktqualitäten

Eine reine Mengenangabe bezüglich der eingesetzten Baldrianwurzel sagt noch nichts über deren wirkungsvolle Bestandteile aus und kann einem 600 mg Baldrian-Extrakt nicht zwangsläufig gleichgesetzt werden.

Ebenso ergibt weniger Ausgangsmaterial (Baldrian oder Baldrianwurzel), z. B. nur 1 oder 1,5 g, auch deutlich weniger Extrakt – unzureichend für eine wirksame Tagesdosis.
Für beides gilt:  Mehr Tabletten sind nötig, um die gewünschte Wirksamkeit zu erzielen. Bei ungefiltertem Baldrianpulver nehmen Sie zudem in Kauf, unnötigen Ballast mit aufzunehmen.

Sehen Sie also genau hin bei der Wahl Ihres Baldrian-Präparates: Um wirksam von Schlafstörungen zu befreien, sind 2 bis 3 g  Baldrianwurzel nötig – wie sie rein und konzentriert im Extrakt von Nervenruh Baldrian Forte 600 enthalten sind.
Das könnte Sie auch interessieren

Wissen was Natur kann.Für Ihre Gesundheit

Wissen was Natur kann.Die Palette hochwirksamer Heilmittel auf pflanzlicher Basis reicht vom bekannten Klosterfrau Melissengeist über Produkte gegen Erkältungen, Muskel- und Gelenkbeschwerden, Heuschnupfen sowie bei nervösen Unruhezuständen und zur Besserung des Allgemeinbefindens.