Wer kennt sie nicht, die drei Nonnen im gotischen Spitzbogen, die auf der Natur-Arznei Klosterfrau Melissengeist ...
Im Jahr 1825 – kurz vor ihrem 50. Geburtstag - kam Maria Clementine Martin in die damalige Wirtschaftsmetropole Köln.

Klosterfrau Mobilind Franzbranntwein Latschenkiefer

  • bietet spürbare Hilfe bei Muskelverspannungen/-schmerzen, Rücken- und Gelenkschmerzen sowie schweren, müden Beinen durch die gut verträgliche, hochwertige Heilpflanzen Kombination
  • hat die besondere 3-fach-Wirkung
  • wirkt schmerzlindernd durch die positive Beeinflussung der Schmerzrezeptoren
  • wirkt durchblutungsfördernd durch seine Tiefenwirkung im betroffenen Gewebe
  • wirkt entspannend durch den wohltuenden Einfluß auf die Muskulatur
  • bruchsichere Dosierflasche praktisch für unterwegs
  • ist auch als Gel in der Apotheke erhältlich

Packungsgrößen: 200 ml (009368) , 400 ml (009382)

Pflichttext

Klosterfrau Mobilind Franzbranntwein Latschenkiefer:
Wirkstoff: racemischer Campher, Ethanol.
Anwendungsgebiet: Zur Unterstützung bei der Therapie von Gelenk- und Muskelschmerzen, Zerrungen, Prellungen und Verstauchungen. Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung. Lassen Sie Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer vollständig einziehen und verwenden Sie keine Umschläge, Verbände oder Abdeckungen. Nur zur äußerlichen Anwendung. Überempfindlichkeitsreaktionen sind möglich. Vor Feuer schützen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.